Das Royal Drum Horse / Trommelpferd, ein Prunkpferd des englischen Königshauses ist eine in Mitteleuropa noch seltenen Rasse. 

Es ist stets ein großrahmiges, elegantes geschecktes Pferd mit hoher Halsung und ausdrucksstarken Bewegungen, einem natürlichen Präsentationsbedürfnis, einem ausgeglichenen menschenfreundlichen Charakter und einer hohen Intelligenz.

Bei der Zucht achtet man darauf, Pferde mit deutlichem Vorwärtsdrang, hohen schönen Bewegungen aber einer ruhigen, ausgeglichenen Art zu ziehen.

Diese Eigenschaften machen es zum eindrucksvollen und imposanten, idealen Freizeitpartner eines ReitersIn der/die eine schöne Dressur reiten möchte, gelegentlich an Turnieren und Veranstaltungen, Umritten u.a. teilnehmen möchte, ebenso, wie entspannt und sicher im Gelände reiten möchte.

Und bei allem, was ein Drum tut, ist es immer ein "Hingucker"! :)

 

 

Der legendäre Sandmann ist einer der wenigen gekörten Drum Hengste auf dem Kontinent.

Sein herausragendes Körergebnis mit 9,0 macht ihn, zusammen mit einer hervorragenden Hengstleistungsprüfung zu einem Elitehengst und oft gezeigten Showhengst.

Spielend und ausdrucksvoll beherrscht der 1,68m große imposante Schecke die klassische Dressur, sowie Lektionen, wie die Piaffe und den Spanischen Schritt, eifrig zeigt er sich aber auch am Sprung und in Geländeritten.

Sein enormes Gangpotential, wie auch seine edle Haltung vererbt er sowohl seinen Söhnen, wie seinen Töchtern.

 

 

Als Veredler bietet Sandmann sich vor allem in der Anpaarung mit Tinker- und Pintostuten an, zumal er auch sein Größe an seine Nachkommen weitergibt. Anpaarungen mit PRE und Arabern zeigen, dass er auch den Behang dominant vererbt.

 

 

Zu legendärem Ruhm kam er nicht nur durch seine Showauftritte auf Messen und Veranstaltungen sondern auch, als er 2012 aus dem heimischen Stall gestohlen wurde, von Pferdefreunden in ganz Europa gesucht wurde, gefunden und in einer spektakulären Rettungsaktion zurückgewonnen wurde.

 

 

Sandmann wohnt nun mit seinen Stuten stilecht in einem Barockschloss in Mücheln am Geiseltalsee, südliches Sachsen-Anhalt.

Er steht hier für den Deckeinsatz im Natursprung bereit.

Decktaxe, zu den üblichen Bedingungen: 950,- €

Unterbringung der Stute: 10,- € / Tag, VP